Die Sixtina des Nordens

» Kategorie
Museum - Kirche - Technische Sehenswürdigkeit - Architektur

Panorama Museum
Am Schlachtberg 9
06567 Bad Frankenhausen
Deutschland

Tel. (0)34671-6190
Fax (0)34671-61920
E-Mail info@panorama-museum.de
Web http://www.panorama-museum.de

Familienfreundlich       Barrierefrei       

Ein unvergleichliches Erlebnis erwartet den Besucher im Panorama Museum, das eines der größten und figurenreichsten Gemälde präsentiert – das Monumentalgemälde „Frühbürgerliche Revolution in Deutschland“ von Werner Tübke.  Auf einer Gesamtfläche von 1.722 qm entfaltet sich in altmeisterlicher Formensprache ein Universum menschlicher Leidenschaften, das ausgehend von den Bauernaufständen im 16. Jahrhundert den epochalen Umbruch vom Spätmittelalter zur Neuzeit bildhaft erlebbar macht. Die Refelxion der Historie wird bei sensibler Betrachtung auch zu einem Bewusstwerden der Gegenwart, denn Grundthemen der Menschheit, wie Liebe und Hass, Tod und Geburt, Eintracht und Zwiespalt offenbaren die unendliche Wiederkehr des Gleichen. 
Eingetaucht in sakrales Licht umgibt den Betrachter ein einzigartiges Gemälde,  das auf den ersten Blick Staunen und Bewunderung, aber auch Verwirrung und Ratlosigkeit auslöst. Versierte Kunstvermittler erläutern in öffentlichen Führungen die Bildwelt des Leipziger Malergenies. Individuell nutzbar sind Audio-Guides mit unterschiedlichen Führungsangeboten. Auch die Kleinsten können mit spannenden und unterhaltsamen multimedialen Kinderführungen auf Entdeckungsreise durch das 1722 qm große Ölgemälde gehen.

 

 

 
Facebook

Extraführungen für Reisegruppen können gegen eine Pauschale von 80,00 € von Di - Fr um 10 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr angeboten werden. Die Führungen dauern 1 Stunde.
Danach empfiehlt sich der Dokumentarfilm "Schlacht am Bild" (20 min; 10 € Pauschale). Dieser Film präsentiert in sehr imposanten Bildern den Entstehungsprozess des Gemäldes und lässt die physischen und psychischen Belastungen des Künstlers und seiner Altgesellen deutlich werden. Beeindruckende Aufnahmen der Hängung der 1,1 Tonnen schweren Leinwand, aber auch Interviewpassagen mit Werner Tübke oder die malende Hand des Meisters verdeutlichen die Einmaligkeit dieses Projektes.
Kehren Sie zum Schluss im Museumsrestaurant "Café P." ein, entweder zu Kaffee und Kuchen oder aber auch zum Mittagessen. Eien Speisekarte für Gruppen ist auf der Website verfügbar. Eine Vorabbestellung der Gerichte garantiert einen Aufenthalt ohne große Wartezeiten.

 

 

  

Gastronomie
Museumsrestaurant "Café P." mir 86 Plätzen; in den Sommermonaten zusätzlich auf der Terrasse 40 Plätze

Events, Highlights
Sonderausstellungen der bildenden Kunst, die 3 mal im Jahr wechseln

Individuelles Programm, Angebote f. Gruppen
Teilnahme an öffentlichen Führungen ( 1 € p.P.) sowie Dokumentarfilm über Entstehung des Monumentalgemäldes (10 € Pauschale)

Öffnungszeiten
Di bis So 10 - 17 Uhr, feiertags geöffnet, 31. Dezember 10 - 15 Uhr, Juli/August auch Mo 13 - 17 Uhr, 24. Dezember geschlossen

Veranstaltungs-/Tagungsräume (Location zu mieten)
-

Preise, Preisvorteil
Busfahrer und Reiseleiter frei

Ziele in der Gegend
Kyffhäuser-Denkmal, Barbarossahöhle, Schiefer Kirchturm in Bad Frankenhausen

Übernachtungsmöglichkeiten
"Thüringer Hof" oder "Residenz-Hotel" in Bad Frankenhausen

Voranmeldung
empfehlenswert bei Gruppenstärke von 40 Prs.; mindestens 4 Wochen vorher


Attraktionen dieser Destination

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite. Wir freuen uns auf Sie...