Salzbergwerk Bad Friedrichshall

» Kategorie
Bergwerk - Höhle

SÜDWESTDEUTSCHE SALZWERKE AG
Bergrat-Bilfinger-Straße 1
74177 Bad Friedrichshall
Deutschland

Tel. +49 (0)7131 959-3303
Fax +49 (0)7131 959-1055
E-Mail info@salzwelt.de
Web http://www.salzwelt.de
Familienfreundlich       
Region Das Salzbergwerk Bad Friedrichshall befindet sich in der Tourismusregion HeilbronnerLand. in 
Baden-Württemberg

Es ist unbeschreiblich, nahezu unwirklich: Nach nur rund 30 Sekunden Fahrt mit einem Förderkorb in 180 Meter Tiefe erschließt sich Ihnen die faszinierende Welt des „weißen Goldes” im Salzbergwerk Bad Friedrichshall. Aus Hektik und Licht des Alltags tauchen Sie in die rund 200 Millionen Jahre alte abgeschiedene Welt des Salzes ein. 

An einst realen Abbaustätten werden in gewaltigen unterirdischen Kammern mit modernen Präsentationen die Geschichte des Salzbergbaus sowie die sich im Lauf der Jahrzehnte wechselnde Abbautechnik veranschaulicht. Interessante Filme sowie spektakuläre Medien- und Laserinstallationen ziehen in ihren Bann.

Sie können interaktiv Experimente unter Tage durchführen oder eine effektvolle Schausprengung selbst auslösen. Eine der weltweit größten Bergbaumaschinen (bitte diese drei Wörter fett hervorheben) sind die im Heilbronner Steinsalzbergwerk eingesetzten Continuous Miner. Anschaulich präsentiert steht eines dieser beeindruckenden Exemplare nun im Salzbergwerk. Auf der rund 40 Meter langen Rutsche können Sie sich zudem wie ein Bergmann früherer Tage fühlen. - Ein einzigartiges Erlebnis für Jung und Alt.

Erinnert wird in der Ausstellung „Gedenkstätte KZ-Kochendorf” an die frühere Zwangsarbeit für die Kriegsflugzeugproduktion unter Tage.



Informationen zu den Öffnungszeiten:

Da das Salzbergwerk in Bad Friedrichshall noch ein aktiver Bergbaubetrieb ist, sind Besuchereinfahrten leider nicht täglich möglich! Besichtigungen sind möglich vom 01.05. bis 03.10.2016 an Samstagen, Sonn- und Feiertagen sowie vom 20.05. bis 22.07.2016 zusätzlich freitgs von jeweils 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr (letzte Ausfahrt). Ab dem 04.10.2016 hat das Besucherbergwerk über die Wintersaison bis einschließlich 30. April 2017 geschlossen.

Die eigenständige Besichtigung des untertägigen Rundgangs dauert im Schnitt circa zwei bis zweieinhalb Stunden. Einfahrten in das Salzbergwerk finden zwischen 9.30 Uhr und 15.00 Uhr durchgängig alle paar Minuten statt.

Gastronomie
Genießen Sie in der naheliegenden Bergschänke neben einem gutbürgerlichen Mittagessen auch Kaffee und Kuchen.

Öffnungszeiten
Nicht tägl. geöffnet! 1.5. bis 3.10. an Sa, So, FT sowie 25.5. bis 20.7. zusätzl. Fr von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr (letzte Einfahrt)

Preise, Preisvorteil
Erwachsene 9,50 EUR, Erwachsene (ab 20 Pers.) 8 EUR, Kinder (6-16 J.) 5,50 EUR - Freikarten für Busfahrer und Reiseleiter auf Anfrage

Voranmeldung
Bei Gruppen ab 20 Personen ist eine vorherige Anmeldung erwünscht.


Attraktionen dieser Destination

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite. Wir freuen uns auf Sie...

Mein Merkzettel

Gruppen-Handbuch kaufen

 

Das Gruppen-Handbuch ist als Printprodukt und auch als e-book erhältlich.

Staffelpreise und Leseproben finden Sie im Huss-Shop.

Jetzt informieren & kaufen »